Archiv für die Kategorie ‘Service’

Wo doch die Telefone (sorry! - Smartphones) immer gigantischer werden; wieso muß man da die SIM-Karten ständig verkleinern???

Manchmal ist man überrascht, was Tante Google so alles zutage fördert; mit einem Arduino in Sri Lanka und dann noch aus einheimischer Produktion hätte ich nun wirklich nicht gerechnet. Schnell bestellt und weil’s so schön war, beim Distributor online auch gleich noch ein paar Sensoren und sonstige Kleinigkeiten dazu. Dies geschah am Freitagnachmittag gegen halb drei. Könnt Ihr Euch meine Überraschung vorstellen, als der Kurier mit dem Päckchen am Samstag zur Mittagszeit an unserem Gartentor stand. Wir reden von weniger als 22 Stunden Bearbeitungs- und Lieferzeit! Besser und schneller als Amazon Prime und das in dem Land, das früher mal Ceylon hieß - einfach unglaublich!

Kleiner Wermutstropfen für alle, die jetzt auch schnell bestellen möchten: Meiner war wohl vorerst der Letzte, zur Zeit ist der Lakduino ausverkauft ;-)

Nachtrag: Angenehm überrascht orderte ich eine weitere Lieferung am 17.12. Ohne auf Details wie unerfreuliche Telefongespräche und allzu offensichtliche Ausreden einzugehen, halte ich fest: Bis jetzt 24.12., 21:30 LT wurde noch nichts geliefert! Anscheinend war das oben wohl ein positiver Ausreißer und auch der lokale Elektronik-Versender versteht sich auf die landesübliche Ignoranz dem Kundeninteresse gegenüber.

Und noch ein Nachtrag: Am 05.02.2015 habe ich nochmals bestellt und siehe da: Wieder klappte die Lieferung innerhalb von 24 Stunden!!! Gut, dem Kurierservice mussten wir den Weg zu uns erklären, aber dafür kann ja Lankatronics nichts…

A land like no other

Von: Sheepy

Gayani war so freundlich, mir heute aus dem Hardware-Store ein Dose “WD-40″ mitzubringen. Diese erschien allerdings ziemlich leichtgewichtig für das aufgedruckte “Net weight 386 g“. Auf der Küchenwaage brachte es die Spraydose dann auch einschließlich Inhalt (also “Brutto” wenn ich mich nicht irre) ziemlich genau auf respektable 250 g!!!

“Willkommen auf Sri Lanka! Sie nutzen V… World und zahlen für Anrufe nach Deutschland und vor Ort 5,12 €/Min. SMS senden Sie für 0,46 €/SMS. Ein ankommendes Gespräch kostet 1,53 €/Min. plus ggf. einen zusätzlichen Preis durch den ausländischen Netzbetreiber.”

Wenn also nach EU-Verordnung die Roaming-Gebühren in Europa gedeckelt werden, hält man sich eben am User im außereuropäischen Raum schadlos, oder? Also, ich kann mich erinnern, daß bis vor ein paar Jahren sri-lanka-weite Gespräche mit deutscher SIM-Karte in der Größenordnung von 50 Rupies lagen. Immer noch deutlich teurer als der lokale Anbieter, aber auch kein Nepp, wie oben angeboten.

Der Hit ist jedoch das folgende Angebot, das mich ebenfalls per SMS erreichte:

“Surfen Sie auf Sri Lanka für 15 Euro 24 Stunden lang im Internet! Um jetzt ein ReisePaket Data 24 Stunden mit 5 MB für 15 Euro zu buchen, senden sie kostenlos eine SMS mit dem Wort ‘Tag’ an die…”

Man kann aber auch - besonders günstig - 7 Tage mit 10 MB für 30 Euro buchen. Hallo, geht’s noch??? 5 bzw. 10 MB im Jahre 2013!!! Nur so zum Vergleich das Datenvolumen der jeweiligen, heutigen Startseite dreier einigermaßen bekannter Web-Auftritte:

Rechnen darf jetzt jeder selber - oder besser gleich nach “lanka tourist prepaid sim” googlen…

Gemäß den jüngsten Bestimmungen müssen neue Wasseranschlüsse manipulationssicher und fachmännisch ausgeführt werden. Dafür verrechnet dann das NWSDB (National Water Supply & Drainage Board) schlappe LKR 40.000,- (ca. EUR 225,-). Ohne Backsteine, Zement und Kugelventil - die wurden von uns gestellt…

Welcome to Sri Lanka

Von: Sheepy

Keine Ahnung, warum es dieses Jahr so lange dauert, bis ich mich an Lärm, Dreck, Verkehrschaos, Unzulänglichkeiten und Billigstlösungen jeder Art gewöhne. Immerhin funktionierte doch die Internetanbindung für 2 Wochen (fast) reibungslos. Bis gestern! Da beliebte es dem Provider, mir den “Broadband”-Zugang zu kappen. Natürlich ohne jede Warnung oder Mitteilung.

Warum?

Ich hatte beim Nachbuchen von Bandbreite mein Kreditlimit von LKR 2.500,- überzogen. Für alle, denen der Wechselkurs nicht so geläufig ist: Wir sprechen über ca. EUR 14,- !!!

Es soll Firmen geben, die sich über einen zusätzlichen Umsatz freuen und den Kunden nicht dafür abstrafen. Warum sind sie in LK nur so dünn gesät???

Tip an alle, die gern mit Automaten telefonieren:

Und zwar ausschließlich!

Auch wenn es kaum glaubhaft erscheint: Es _gibt_ Kreditkartenkonten bei denen man den aktuellen Stand und die letzten Buchungen online(!) einsehen kann…

Servicewüste DE

Von: Sheepy

Unten sieht man das bemitleidenswerte Produkt einer namhaften deutschen Elektroakustik-Firma (Name beginnt mit großem “S”) nach ca. 2 Jahren durchaus betimmungsgemäßen und pfleglichen Gebrauch. Leider ist dieser Kopfhörer nicht der erste (und einzige) dieser Marke, der tropischen Klimata offensichtlich nicht gewachsen ist…

Diese Tatsache allein wäre sicher noch kein Grund für einen Blog-Eintrag gewesen (kann ja mal vorkommen…); aber daß man meine entsprechenden Hinweise per “Service”-Formular und Mail beharrlich ignoriert, hat mich dann doch geärgert. Mangelhafte Produkte vertreiben _und_ die Kommunikation mit dem Kunden verweigern ist IMHO eine ganz schlechte Kombination!