Archiv für die Kategorie ‘Zitate’

aus der Stuttgarter Zeitung vom 21.09.2018:

Was ja auch der Deutschland-Trend der ARD von heute überdeutlich bestätigt.

Eben gefunden:

Von: Sheepy

Find ich gut ;-):

Der Optimist meint, dass wir in der besten aller möglichen Welten leben. Der Pessimist befürchtet, dass der Optimist Recht hat.

James Branch Cabell

Zum Abschluss des diesjährigen Karnevals: Der war wirklich gut!!!     

Aus heute.de vom 11.11. (Sorry!) 11.09.2017

Natürlich ist auch die komplette Kolumne in SPON von heute lesenswert. Sie trägt den Titel Hamburg im Weltstadtwahn. Außer Frank Walter Steinmeier kommen drin vor: grell geschminkte Frauen, Olaf Scholz, Jens Riewa, Til Schweiger und - haltet Euch fest - die Kehrwoche… ;-)

Olaf Schubert

Von: Sheepy

hat für mich den Begriff des Jahres geprägt, als er in der heute-show vom 12.05.2017 postulierte: “(Im Gegensatz zum Autofahren) ist Fahradfahren ja nur veganes Reiten.”

BTW: Eine Google-Suche zum Thema lässt auch tief blicken… ;-)

Kein Zusammenhang? Dann zunächst ein Auszug aus der Rede des damaligen Außenministers vom 14.11.2014:

Vielfalt ist einer der Schlüssel für die Akzeptanz von Medien. Die Leser müssen das Gefühl haben, dass sie nicht einer einzelnen Meinung ausgesetzt sind. Reicht die Vielfalt in Deutschland aus? Wenn ich morgens manchmal durch den Pressespiegel meines Hauses blättere, habe ich das Gefühl: Der Meinungskorridor war schon mal breiter. Es gibt eine erstaunliche Homogenität in deutschen Redaktionen, wenn sie Informationen gewichten und einordnen. Der Konformitätsdruck in den Köpfen der Journalisten scheint mir ziemlich hoch.

Und jetzt die Schlagzeilenliste zu Naidoos Marionetten-Song:

  • Neuer Eklat um Xavier Naidoo: Wer bremst ihn? (Stuttgarter Zeitung)
  • Warum Xavier Naidoos Lyrik so gefährlich ist (Stern)
  • Pop und Politik - Und wieder grüßt der Rechtspopulismus (Süddeutsche Zeitung)
  • Neuer Song Xavier Naidoo verankert mit Pop rechtsextremes Gedankengut im Mainstream (Kölner Stadtanzeiger)
  • Mannheimer Popsänger: Neuer Ärger um Xavier Naidoo (Stuttgarter Nachrichten)
  • Lieber Xavier, Du bist die ärmste Marionette von allen (ZEIT Online)
  • Xavier Naidoo? Näi, du! Er wandelt mal wieder auf dem (zu) rechten Weg (Watson)
  • Nach massiver Kritik an neuem Song - Xavier Naidoo zeigt bei Konzert, dass er nichts verstanden hat (Huffingtonpost)
  • Liebe Xavier-Naidoo-Fans, ich glaube, auch ihr habt den Verstand verloren (Huffington Post)
  • Die verlorenen Söhne Mannheims (Huffington Post)
  • “Hurensöhne Mannheims”: Warum man Xavier Naidoo gar nicht hart genug angehen kann (Huffington Post)
  • “Eindeutig rechtsradikal” (Mannheimer Morgen)
  • Landtagspräsidentin: “Aufruf zur Selbstjustiz” (Mannheimer Morgen)
  • Xavier Naidoo ein Hassprediger? Viel Kritik für neuen Song (Kurier)
  • MOPO-Kommentar Xavier Naidoo: Lieder für die braune Jukebox (Hamburger Morgenpost)
  • PR-Profi Xavier Naidoo ist nicht zu helfen (Hamburger Abendblatt)
  • Sänger droht Politikern mit der Mistgabel. “Spinnt Xavier Naidoo jetzt völlig?” (tz.de)
  • “Plump und hassschürend”: Naidoo weiter in der Kritik (General Anzeiger)
  • Grüne wirft Xavier Naidoo Rechtspopulismus vor (Schwäbische.de
  • BILD fragte nach! Das sagen deutsche Promis zu Naidoos Hasslied (Bild.de)
  • Radio Bremen storniert zwei Konzertpräsentationen (Weser Kurier)
  • Xavier Naidoo provoziert mit Populismus-Pop (Badische Zeitung)
  • “Steilvorlage für Extremisten aller Art” Politiker laufen Sturm gegen Hetzer (Blick.ch)
  • Xavier Naidoo: Grüne Jugend fordert erneut Ausschluss von Sommerfestival (rosenheim24)
  • HUK distanziert sich von Söhne-Song (Neue Presse Coburg)
  • Würden Sie Xavier Naidoo immer noch fürs Blue Balls buchen? (zentralplus)
  • Wirbel um “Volksverräter”-Song von Xavier Naidoo (Wochenblick)
  • Neuer Song Xavier Naidoo sorgt mit fragwürdigen “Marionetten”-Text für Aufregung (Express.de)

(aus https://www.heise.de/tp/features/Medienhetze-gegen-Systemkritik-3708737.html?seite=5)

Ich mag Naidoo nicht besonders, aber es ist IMHO schon bemerkenswert, welches Schlachtfest veranstaltet wird, wenn es einer wagt, die MdBs (”an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.” - ROFL) als Marionetten zu bezeichnen.

Wer sich selber eine Meinung bilden will, ob der Songtext verfassungsfeindlich, rechtspopulistisch, antisemitisch, gewaltverherrlichend und voll von Verschwörungstheorien ist, kann ihn hier nachlesen.

Das hätte ich mir bis heute auch nicht vorstellen mögen, daß ich Jan Fleischhauer einmal vollumfänglich zustimmen würde…

3. Oktober

Von: Sheepy

„Wenn die CDU aufs Land kommt, dann für die Wahlen. Dann dürfen sich‘s die Bürger aussuchen, welcher Zucker ihnen in den Hintern geblasen werden soll: Puder, Kandis oder Würfel“

Helmut Palmer im Landtagswahlkampf 1976