Archiv für die Kategorie ‘Software’

DIN 5008

Von: Sheepy

Ja, das ist die Norm, in der (u. a.) festgehalten ist, wie Telefonnummern korrekt geschrieben werden

Wer mir einen vernünftigen und nachvollziehbaren Grund nennt, warum meine Freunde, die Web-Progammierer, diesen Standard scheuen, wie der Teufel das Weihwasser, den lade ich gerne zum Abendessen ein. Anschließendes Besäufnis eingeschlossen!

was Webseiten-Programmierer so umtreibt, wenn sie ihre Formulare entwerfen. Ist es die Freude am Gängeln (der äquivalente englische Ausdruck wäre “f…”) des DAU? Oder lauern in zwei simplen Whitespaces (s. Bild) derart schlimme Gefahren für die IT-Sicherheit, daß sie sich meinem simplen Gemüt nicht erschließen???

(aus dem Formular meiner Volksbank zum Aufladen von Prepaid-Karten)

habe ich gelernt, Windows zu schätzen. Auch wenn der Humor der MS-Programmierer sich nicht immer auf Anhieb erschließt ;-) :

WebCam

Von: Sheepy

Nach langem Dornröschenschlaf ist die WebCam wieder (mal) aktiviert. Schließlich möchte ich auch in Trinco sehen, was zu Hause abgeht… (oder eben manchmal auch umgekehrt) ;-)

Immer wieder Access

Von: Sheepy

Beim Upgrade von Office 2000 nach Office 2003 wurde mir beim Aufruf der auf dem Server liegenden Datenbank die folgende Message präsentiert:

Selbstredend war zum Erstellen der Datenbankelemente ausschließlich MS-Access verwendet worden.

Immerhin gelang es mir unter den Sicherheitseinstellungen diese Auswahl zu finden:

Wenn man die “nicht empfohlene” dritte Einstellung (Niedrig) auswählt, funktioniert alles wie von den alten Office-Versionen gewohnt.

Habe ich jetzt plötzlich durch diese Einstellung die fehlende Lizenz erworben??? Oder ist aus dem ActiveX-Steuerelement auf wundersame Weise ein Makro geworden??? Oder liegt es an mir, daß ich diese äußerst hilfreichen MS-Mitteilungen nicht interpretieren kann???

Wahrscheinlich letzteres :-/

Und es geht doch!

Von: Sheepy

Auch wenn die Karlsbader Macher der “… beste(n) Brennsoftware der Welt” dies noch nicht erkannt haben - es gibt Software, mit der man Rohlinge beschreiben kann und die

  • von sich aus erkennt, ob eine CD oder DVD im Laufwerk liegt!!!
  • nach dem Löschen einer Rewritable diese nicht zwingend auswirft
  • nach dem Brennen das Ergebnis ohne lästigen “Eject” verifiziert
  • auf der Festplatte einige wenige MB beansprucht (nicht einige Hundert!)
  • für lau erhältlich ist

Beispielsweise das Programm CDBurnerXP. Ich verwende es seit einigen Tagen und bin sehr zufrieden damit.

Man könnte auch fragen. “Sind Sie ganz sicher - absolut sicher,  daß Sie diese E-Mail ohne irgendwelche Attachements verschicken wollten?”

Und bitte endlich auch die - bisher schmerzlich vermisste - Funktion integrieren:
Das eben geschlossene Fenster wieder öffnen!

Wie groß ist denn nun die Partition tatsächlich???

… an alle Macher von MS-Access! Jeder Anwender weiß jetzt natürlich sofort, was Sache ist…