Archiv für April 2015

Heute auf heise.de:

Eigentlich unglaublich, daß zehn Jahre vergangen sind, bis es so weit war. Selbstverständlich ist die Pkw-Maut ausgenommen. Schließlich vertrauen wir Herrn Minister Dobrindt, der uns “härtestmögliche Datenschutzregeln” zugesagt hat. Für wie lange?

England? Nein danke!

Von: Sheepy

Hallo Leute,

seit heute bin ich der Meinung, daß wir die Griechen behalten und lieber die Briten aus der EU kegeln sollten. Warum? Weil ich dachte, daß sich der Visumserwerb für Gayani mit dem Wohnsitz in DE vereinfacht hätte. Dem ist nicht so!!!

Es gibt demnach in Deutschland genau 3(!) Stellen (Berlin, Düsseldorf und München), wo man sein UK-Visum - so man denn eines benötigt - beantragen kann. Persönliches Erscheinen wird natürlich vorausgesetzt; schließlich müssen Fingerabdrücke genommen und das biometrische Paßbild verglichen werden. Eigentlich verwunderlich, daß die Bearbeitung in so kurzer Zeit erfolgt:

Dabei muß doch sicher überprüft werden ob die im Antrag abgefragten Geburtsorte von Vater und Mutter stimmen. Auch die korrekte Antwort auf die Frage: “Wie hoch sind Ihre monatlichen Ausgaben für Lebensmittel?” bedarf sicher einer nachrichtendienstlichen Evaluierung.

Daß so ein Visum dann nicht mehr billig sein kann versteht sich:

Hinzu kommen noch die Gebühren für den “Dienstleister”:

Dem ist nichts hinzuzufügen - außer vielleicht der Anmerkung, daß Gayanis (deutsche) Aufenthaltsgenehmigung selbstverständlich von allen Schengen-Staaten problemlos akzeptiert wird.

Aprilscherz?

Von: Sheepy